Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert die Umrüstung auf energieeffiziente Beleuchtung für Unternehmen, Kommunen, soziale Einrichtungen und für wohnungswirtschaftliche Nutzungen.
Unternehmen können sowohl die qualifizierte Beratung über eine optimale Beleuchtungsausstattung als auch die Investitionskosten selbst fördern lassen. Für die Förderung der Investitionskosten stehen zwei öffentliche Förderprogramme zur Verfügung. 
Das KfW‐Energieeffizienzprogramm (Programmnummern 242, 243, 244) finanziert bis 100% der Investitionskosten von Unternehmen zu sehr attraktiven Zinsen und einer Laufzeit von bis zu zehn Jahren.
Das ERP‐Umwelt‐ und Energieeffizienzprogramm (Programmnummern 237, 247, 238, 248) beinhaltet eine Finanzierungskomponente für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU). Investitionen in Beleuchtungsanlagen werden im Programmteil B gefördert. Unter dieses Programm fällt auch die Bezuschussung von Energieeffizienzberatungen (bis zu 80%).